Vergrößernde Sehhilfen

Blickkontakt_Ludwigsfelde (60)Wenn die Brille nicht mehr ausreicht

In Deutschland gibt es zurzeit ca. 4,5 Millionen Menschen mit Sehschwäche, die mit Brille nicht ausreichend korrigiert werden können. Unsere Augen müssen ein Leben lang (das ist heute im Schnitt 80 Jahre!) Höchstleistung vollbringen. Genetik, Alter, Krankheit, Unfälle oder Strahlungen können die Sehleistung schmälern oder gar zerstören. Dies ist für unser Leben besonders schlimm, da wir unsere Umwelt zu 90 Prozent über unser Sehorgan wahrnehmen. Farben, Kontraste, Licht und Schatten sind ohne funktionierende Augen praktisch nicht vorhanden.

Es lohnt sich, darüber nachzudenken

Menschen mit Sehschwäche tun das häufig. Auch wir befassen uns intensiv mit diesem Thema. In den meisten Fällen kann mit einer vergrößernden Sehhilfe geholfen werden. Vergrößernde Sehhilfen sind optische Hilfsmittel, mit denen der Benutzer eine Bildvergrößerung des angeblickten Objektes erfährt, die ihm zu besserer Erkennbarkeit verhilft. Sie kommen sowohl für den Fern- als auch den Nahbereich in Betracht. Vergrößernde Sehhilfen kommen immer dann zum Einsatz, wenn alle medizinischen Möglichkeiten ausgeschöpft sind und eine „Normalbrille“ nicht zu ausreichendem Sehen führt.

Nur der Fachmann kann helfen

Die Auswahl der richtigen Vergrößernden Sehhilfe kann nur ein Fachmann vornehmen. Diagnose, optimale Brillenkorrektion, Vergrößerungsbedarf und der genaue Verwendungszweck führen Schritt für Schritt zum entsprechenden Ergebnis. Es gibt keine Patentlösung für die eine oder andere Diagnose.

Die Anpassung von Vergrößernden Sehhilfen setzt Wissen auf dem medizinischen und physikalischen Gebiet voraus. Wir haben uns dieses Wissen in vielen Jahren durch Fortbildungen und unsere tägliche Praxis angeeignet. Sprechen Sie mit uns, wir nehmen uns Zeit für Ihre Sehprobleme.

Beispiele für vergrößernde Optik (Leuchtlupe, Lupenbrille, Handlupe)